PUTSCH® Steinewäschen / Steineaufbereitungsanlagen

 
 
Die Steinewaschtrommel ist nach dem Drehrohrprinzip aufgebaut. D. h.,sie ist über 2 am Trommelkörper außenliegende Laufringe (Bandagen) auf 4 Laufrollen aufgelagert, über die sie auch angetrieben wird. Die jeweils gegenüberliegenden Laufrollen sind auf einer Stahlkonstruktion montiert, die zum Lieferumfang gehört. Das Waschabteil ist aus Verschleiß- und Lärmschutzgründen gummiert.

Die gewaschenen Steine werden am Auslauf über eine gummierte Austragsschurre in eine Steinebox gefördert.Die Rüben und Bruchstücke gelangen über den Wasserüberlauf in eine kleine Schwemmrinne und werden in den vorhandenen Schwemmkanal eingeleitet oder über ein Hubrad am Auslauf der Trommel abgeschieden und danach über eine Schurre in eine Box gefördert. Das Wasser wird in einem unter dem Hubrad befindlichen Trichter aufgefangen und zur weiteren Verwendung abgeleitet. Die Steinewaschtrommeln werden nach den entsprechenden Anforderungen und dem zu erzielenden Waschergebnis ausgelegt. Neben der eigentlichen Steinewaschtrommel liefern wir auch Trenntrommeln, die das Gemisch von organischen und anorganischen Materialien trennt.

Die Steinewäschen oder Trenntrommeln werden an die jeweiligen Verhältnisse angepasst oder nach den gewünschten Anforderungen ausgelegt.

 

 

Technische Daten*

Länge:
7100 mm
Trommeldurchmesser:
2800 mm
Leergewicht:
24000 kg
Betriebsgewicht:
40000 kg
Waschleistung:
10000 kg/h Steinedurchsatz

* Änderungen vorbehalten

Seitenverzeichnis | Plattensägen